Inhaltsangaben zu den einzelnen Abo-Vorstellungen 2016/17


 

"Witte Pracht"

Komödie von Stefan Vögel
Niederdeutsch von Meike Meiners


Niederdeutsche Bühne Süsel

Großmutter Ida freut sich auf den Besuch ihrer Tochter Edith mit Ehemann Herbert und den Kindern Sebastian und Christine, um das Fest der Liebe gemeinsam mit den Eltern, Onkel Eugen und Freundin Trudi zu begehen.
Großvater Jakobs Begeisterung hält sich allerdings in Grenzen. Alles ist vorbereitet, die Vorfreude ist groß, das Fest der Liebe und des Friedens kann beginnen.
Doch die Realität sieht anders aus: Großvater Jakob beginnt sogleich die Streitigkeiten mit dem Schwiegersohn und auch die übermütigen Scherze von Sebastian lassen nicht lange auf sich warten. Christine ist von ihrem italienischen Freund schwanger und Edith glaubt, dass ihr Ehemann sie betrügt.
Schöne Bescherung! - und das auch noch ohne die ersehnte "Witte Pracht"...

"Offene Zweierbeziehung"

KOmödie von Franca Rame und Dario Fo
Niederdeutsch von


Gastspiel von Birgit Bockmann und Jürgen Goldbaum (NDB Neumünster)

Wieder einmal will Antonia sich umbringen, denn die Affären ihres Mannes erträgt sie schon lang nicht mehr. Der nutzt jede Gelegenheit zum Seitensprung und propagiert die Vorzüge einer offenen Beziehung. Der perfekte Männertraum, mit einer treusorgenden Ehefrau im Hintergrund, für die er vor allem "Achtung" empfindet, während er sich nebenher mit anderen Frauen vergnügt. Doch das findet ein jähes Ende, als Antonia plötzlich den Spieß umdreht und sich einen jungen Liebhaber zulegt. Passt das ihrem so offenen Ehemann? Oder gehen die Probleme los?
"Offene Zweierbeziehung" hat auch nach einem Vierteljahrhundert nichts an bissig-ironischer Aktualität verloren.
 

"D"

F
Deutsch von
Niederdeutsch von


Gastspiel Niederdeutsche Bühne


W

"Tiet to leven"

L
Deutsch von
Niederdeutsch von


Niederdeutsche Bühne Süsel


W

 

"Een Joghurt för twee"

Lustspiel von Stanley Price
Niederdeutsch von Heiko Hundt


Gastspiel Niederdeutsche Bühne Preetz

Das Lustspiel "Ein Joghurt für zwei" lief in England unter dem Titel "The starving Rich". Wie schwer es ist, Diät zu halten, wissen viele von uns. Das erfährt auch Peter Fischer, reicher und gerissener Immobilienmakler, am eigenen Leibe. Als Patient einer Diätklinik versucht er deshalb, sich den Aufenthalt in dem Kursanatorium durch .Geheimrationen" zu versüßen. Als sich dann auch noch der entlaufene Sträfling Kutte Kaminski bei ihm einquartiert und ihn zwingt Nahrung für beide zu organisieren, muß Peter Fischer viele brenzlige Situationen meistern, um seinen ungebetenen Gast mit durchzufüttern.

Das turbulente Lustspiel von Stanley Price bietet viel Situationskomik und witzige Dialoge, die beim Zuschauer kein Auge trocken lassen werden.
 

"Funny Money"

Komödie von Ray Cooney
Deutsch von



Gastspiel Theater Zeitgeist e.V. 

Das Auf dem Heimweg von der Londoner City in den beschaulichen Stadtbezirk Fulham verändert ein vertauschter Aktenkoffer von jetzt auf gleich das bisher eher langweilige Leben des Buchhalters Henry Perkins. An seinem Geburtstag findet er statt Bürokram und Schinkensandwich ganz unerwartet 17,2 Millionen Pfund in seinem Koffer. In Henry erwacht kriminelle Energie. Da es sich offensichtlich um die Beute eines Gangsters handelt, will er noch am selben Abend England verlassen. Seine Frau Jean ist mit dieser Situation völlig überfordert. Außerdem wird das befreundete Ehepaar Vic und Betty jeden Augenblick zum Essen erwartet. Da klingelt es und statt der erwarteten Gäste steht der clevere Detective Sergeant Davenport von der Kriminalpolizei Fulham vor der Tür. Unangenehme Fragen werden gestellt, aber Henry hat für alles eine Erklärung. Auch der neugierige Taxifahrer Bill und die besorgte Polizistin Detective Sergeant Slater machen es dem Ehepaar Perkins nicht gerade leicht, das eigentliche Ziel zu erreichen. Schließlich drängt die Zeit, jeden Moment könnte der geprellte Gangsterboss Mr. Big auftauchen ?
 

"Tussipark"

Komödie von Christian Kühn
Niederdeutsch von


Gastspiel Niederdeutsche Bühne Kiel

Männer sind wie Zähne, erst kriegt man sie schlecht, und wenn man sie hat, muss man sie pflegen oder sie verursachen dauernd Beschwerden. Zu dieser Einsicht kommen auch 4 Frauen, die am Samstagabend kurz vor Ladenschluss im Parkhaus eines Einkaufszentrums aufeinander treffen: Die gestresste Hausfrau und Mutter Grit, die frisch entlassene Verkäuferin Jennifer, die männerverschleißende Geschäftsfrau Pascaline und Wanda, die sich nach geplatzter Hochzeit in ihrem Auto in der Tiefgarage verschanzt hat.
Der Zufall würfelt diese Damen zusammen und so verschieden die Leben der einzelnen Damen sind, so unterschiedlich sind ihre Träume, ihre Sehnsüchte und? ihre Männer. Oder schlummert da im Herz derselbe Frust? Zeit für eine Frauengemeinschaft, die zusammenhält und sich zum Kampf wappnet: der TUSSIPARK ist gegründet! Und in dieser Nacht darf alles passieren. In dieser Nacht ist alles erlaubt. Es gibt Pommes auf dem Frauenparkplatz, Karaoke-Songs mit Alkoholfahne und die schonungslose Wahrheit über Männer. Denn: Die Tussi von heute braucht keinen Mann! Oder sind Männer eben doch wie Zähne: Wenn man sie los ist, hinterlassen sie eine Lücke?

"E"

L

Gastspiel

B

 

Theater in Süsel

Seit 1988 hat sich der Vorhang in der Kulturscheune in Süsel unzählige Male geöffnet und dem Publikum Theatervorstellungen, hauptsächlich in niederdeutscher Sprache, in bunter kultureller Vielfalt geboten.

Der Theaterverein Süsel e.V. ist Eigentümer des Theaters in Süsel, welches ein besonderes Flair ausstrahlt und sowohl Zuschauer und Besucher als auch insbesondere Gastbühnen immer gern wiederkommen lässt.

Pro Jahr bietet der Spielbetrieb der Kulturscheune Süsel mit ca. 65 Veranstaltungen, überwiegend niederdeutsche Theatervorstellungen, mal Komödie, mal Lustspiel oder Schwank aber auch Dramen und Schauspiele.

mehr Infos...

Kulturscheune Süsel  © 2015  |  Impressum Datenschutz

Design & Programmierung: www.froh-werbung.de

CMS WebDesk r - opener

CMS WebDesk r (c) Trawenski IT-Dienstleistungen