Een kommodigen Avend


NDB Süsel spielt "Een kommodigen Avend" - Lustspiel von Ingo Sax

Baggerführer Manni ist allein zu Haus: seine Frau Monika kümmert sich nach einem Sturz um ihre Mutter. Seine Kumpels sagen den rituellen freitäglichen Skatabend ab und Manni macht es sich gerade vor dem Fernseher bequem, als es an der Tür klingelt. Was nun folgt, gleicht einer Lawine im Hochgebirge: lärmend, polternd und eine Menge Ballast mit sich schleppend, stürmen die sechs Freundinnen seiner Frau die bis dato gemütliche Wohnküche. Manni erfährt beiläufig, dass sich dieses Ereignis jeden Freitag wiederholt - und zwar zu dem Zweck, zu klönen, Longdrinks zu schlürfen und die brandaktuellen Verkaufsschlager auszuprobieren, die Hanna, eine Repräsentantin für Importe aus Asien, zum Sonderpreis anbietet. Eine Verkaufsparty also! Und bei der sind logischerweise nur Frauen erwünscht. Was also anfangen mit dem zufällig und nicht ganz freiwillig anwesenden Hausherrn? Die rettende Idee ist: Manni wird für diesen Abend zur "Ehrenfrau" ernannt und findet sich plötzlich wieder im Konflikt zwischen seinem üblichen Gebaren als Patriarch des heimischen Haushaltes und der geballten Ladung weiblicher Energie seiner Besucherinnen. Dabei erfährt er so einiges über Ehemänner, Cocktails, Küchengeräte und Dessous. Ein köstlicher Theaterspaß, an dem die Zuschauerinnen wissend nicken und ihre Männer mehr als einmal fragend die Stirn runzeln werden. Lachen jedoch werden sie alle gemeinsam reichlich - und das eint die Geschlechter schließlich immer und überall.            
Premiere am Sa., 12. Oktober 2024, 19.30 Uhr und weitere Termine


Darsteller und ihre Rolle

      Volker Paulsen              als Manfred "Manni" Fehling
  Silke Bock                       als Caroline
  Marlies Schulz              als Marlies Schulz
  Alina-Sophie Reese    als Lucy
  Gisela Stooß-Klüß       als Jasmin
  Anne Beiber                   als Hanna Stern
  Inge Schlüter                 als Katharina

Regie Stefan Greve
      
Souffleusen      Sylvia Muhlack und Ulrike Kneier
   
Licht & Ton Jörn Hilbrecht - Herfried Loose - Torben Albrecht
Bühnenbau
Susanne Barkentien - Udo Barkentien - Anne Beiber - Holger Knust - Karl Schrörs -
Uwe Sternberg - Fritz Vehres
   
 

     

 Kartenvorverkauf

Telefonisch

Sylvia Bliemeister - Tel: 04524 / 1379
montags von 18 - 20 Uhr und mittwochs von 9 bis 12 Uhr   
 
Per Mail: tickets@theater-suesel.de

Termine und Tickets Online 

Theaterkasse
Foyer der Kulturscheune Süsel
Donnerstag von 17.00 - 18.00 Uhr     
 
Ticket-Shop Eutin
Tel. 04521/709734

Weitere Vorverkaufsstellen

 

Theater in Süsel

Seit 1988 hat sich der Vorhang in der Kulturscheune in Süsel unzählige Male geöffnet und dem Publikum Theatervorstellungen, hauptsächlich in niederdeutscher Sprache, in bunter kultureller Vielfalt geboten.

Der Theaterverein Süsel e.V. ist Eigentümer des Theaters in Süsel, welches ein besonderes Flair ausstrahlt und sowohl Zuschauer und Besucher als auch insbesondere Gastbühnen immer gern wiederkommen lässt.

Pro Jahr bietet der Spielbetrieb der Kulturscheune Süsel mit ca. 65 Veranstaltungen, überwiegend niederdeutsche Theatervorstellungen, mal Komödie, mal Lustspiel oder Schwank aber auch Dramen und Schauspiele.

mehr Infos...

Kulturscheune Süsel  © 2015  |  Impressum Datenschutz

Design & Programmierung: www.froh-werbung.de

CMS WebDesk r - opener

CMS WebDesk r (c) Trawenski IT-Dienstleistungen